über mich

                   

Profil

Meine Wurzeln

Ich wurde als Sohn einer deutschen Mutter und eines indischen Vaters in Hamburg geboren. Meine Kindheit und Jugend verbrachte ich in verschiedenen Kinderheimen in Altona und auf St. Pauli.

Aufstieg und Ausstieg

Nach einer mit „1“ abgeschlossenen kaufmännischen Lehre wurde ich Vertriebsleiter und konnte den Umsatz meines Arbeitgebers in kurzer Zeit verdreifachen. Meine langjährige Erfahrung aus dem Leistungssport half mir dabei. Ich schaffte meinen Job bestens, doch merkte mehr und mehr, dass der Job auch mich schaffte. Das ernüchternde Fazit: Nichts ist so uninteressant wie die Zahlen von gestern.

Also bloß raus aus dem Hamsterrad – und den Traum vom eigenen Unternehmen verwirklichen. Permanenter Stress und die Jagd nach mehr Umsatz waren von nun an passé. Der Fokus war jetzt ein grundlegend neuer: Gesundheit und Wohlergehen. Alles lief gut an und entwickelte sich wie gewünscht. Doch aus heiterem Himmel hieß es auf einmal: aus der Traum …

Neustart nach Hirnblutung

Das Schicksal hatte plötzlich anderes mit mir vor: 2012 erlitt ich eine Hirnblutung im Hirnstamm ­– mit 37 Jahren. Die Folgen waren furchtbar: Intensivstation, halbseitige Lähmung, Rollstuhl. Endlos scheinende Tage zwischen Leben und Tod.

Es folgte der lange, beschwerliche Weg zurück in ein freies, wieder selbstbestimmtes Leben. Er gelingt. Doch ich lebe mit einer „Bombe“ im Kopf, die jederzeit wieder zünden kann. Denn die Gefahr einer erneuten Hirnblutung besteht weiterhin. Eine Operation gilt als zu gefährlich.

Ich musste also lernen, mit der Angst zu leben – und sie erfolgreich zu besiegen. Das lebe ich mutig vor. Und kann heute aus eigener Erfahrung sagen: „Entspannung ist der Schlüssel für Erfolg“.

Exzellenz der Entspannung

Das ist mein Anspruch. Ich bringe auf den Punkt, wie wichtig es in der Hektik der heutigen Zeit ist, runterzufahren, sich richtig zu erholen und so das Leben frei von Druck zu meistern.

Aus der Erfahrung meiner eigenen Lebensgeschichte zeige ich Mitarbeitenden von Unternehmen, Sportlern und Privatleuten bewährte Lösungen auf für ein Leben ohne Stress und Anspannung. Welche Methoden helfen dabei? Wie lerne und trainiere ich Entspannung? Und was sagt die Wissenschaft dazu? Das sind die Fragen, die mir am Herzen liegen.

Als erfahrener Trainer mache ich – in aller Ruhe und mit klaren Botschaften – aus angespannten Personen entspannte Persönlichkeiten. Um Krankheiten wie Burnout und Depression möglichst schon im Keim zu ersticken.

Ich ganz persönlich

26 Jahre lang war ich begeisterter Kampfsportler – ich trage den schwarzen Gürtel im Taekwondo. Ich bin Tantriker, bevorzuge veganes Essen, liebe das Himalaya-Gebirge und würde einen Ritt auf einem Elefanten einer Fahrt im Auto immer vorziehen.

Darüber hinaus engagiere ich mich sozial: als Perspektiven-Botschafter für Kinder und Jugendliche bei Glückskinder e. V. sowie als Mut-Botschafter von THE BRAVE SPEAKERS, einer Gemeinschaft von Ermutigern, Angstbesiegern und Sinnerschaffern, die Wege aufzeigen, wie man nach Rückschlägen, Krisen und Schicksalsschlägen wieder aufstehen kann.

Ich wurde als Sohn einer deutschen Mutter und eines indischen Vaters in Hamburg geboren. Meine Kindheit und Jugend verbrachte ich in verschiedenen Kinderheimen in Altona und auf St. Pauli.

Nach einer mit „1“ abgeschlossenen kaufmännischen Lehre wurde ich Vertriebsleiter und konnte den Umsatz meines Arbeitgebers in kurzer Zeit verdreifachen. Meine langjährige Erfahrung aus dem Leistungssport half mir dabei. Ich schaffte meinen Job bestens, doch merkte mehr und mehr, dass der Job auch mich schaffte. Das ernüchternde Fazit: Nichts ist so uninteressant wie die Zahlen von gestern.

Neustart nach Hirnblutung

Das Schicksal hatte plötzlich anderes mit mir vor: 2012 erlitt ich eine Hirnblutung im Hirnstamm ­– mit 37 Jahren. Die Folgen waren furchtbar: Intensivstation, halbseitige Lähmung, Rollstuhl. Endlos scheinende Tage zwischen Leben und Tod.

Es folgte der lange, beschwerliche Weg zurück in ein freies, wieder selbstbestimmtes Leben. Er gelingt. Doch ich lebe mit einer „Bombe“ im Kopf, die jederzeit wieder zünden kann. Denn die Gefahr einer erneuten Hirnblutung besteht weiterhin. Eine Operation gilt als zu gefährlich.

Ich musste also lernen, mit der Angst zu leben – und sie erfolgreich zu besiegen. Das lebe ich mutig vor. Und kann heute aus eigener Erfahrung sagen: „Entspannung ist der Schlüssel für Erfolg“.

26 Jahre lang war ich begeisterter Kampfsportler – ich trage den schwarzen Gürtel im Taekwondo. Ich bin Tantriker, bevorzuge veganes Essen, liebe das Himalaya-Gebirge und würde einen Ritt auf einem Elefanten einer Fahrt im Auto immer vorziehen.

Darüber hinaus engagiere ich mich sozial: als Perspektiven-Botschafter für Kinder und Jugendliche bei Glückskinder e. V. sowie als Mut-Botschafter von THE BRAVE SPEAKERS, einer Gemeinschaft von Ermutigern, Angstbesiegern und Sinnerschaffern, die Wege aufzeigen, wie man nach Rückschlägen, Krisen und Schicksalsschlägen wieder aufstehen kann.

Mein Background 

Seit über 10 Jahren bin ich im deutschsprachigen Raum unterwegs als

  • staatlich geprüfter Entspannungstrainer,
  • Yogalehrer (krankenkassenzertifiziert),
  • Naturheilkundler (3 Jahre Studium),
  • Meditationslehrer und -kursleiter,
  • Massagelehrer und -therapeut,
  • spiritueller Lebensberater,
  • Perspektiven Botschafter,
  • Rising Health Experte,
  • Achtsamkeitstrainer,
  • Vitalstoffberater und
  • Bravespeaker

                   

 

„Aufgeben ist das Letzte, was Du Dir erlauben darst“